Sie befinden sich beim Demenz-Verein Saarlouis e.V. - ###SEITENTITEL###

Sprungmarkennavigation

  1. Zur Hauptnavigation springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Suche springen
  4. Zur Fußzeile springen
Sie sind hier: Startseite    Projekte  

Inhaltsbereich

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz Saar-Pfalzkreis

Horst Schneider
Goethestr. 2
66424 Homburg

06841-93430
06841-934320

Psychosoziale Projekte Saarpfalz gGmbH

Öffnungszeiten:
Montag – Donnerstag: 08:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 15:00 Uhr

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz im Saarpfalz-Kreis
Im Saarpfalz-Kreis leben ca. 3.500 Menschen mit einer demenziellen Erkrankung, ca. 80% von ihnen werden zuhause von ihren Angehörigen versorgt.
Aufgrund der demographischen Entwicklung ist davon auszugehen, dass diese Zahlen in den nächsten Jahren noch stetig steigen werden.
Vor diesem Hintergrund hat sich im April 2014 unter der Federführung der Psychosozialen Projekte Saarpfalz gGmbH in Zusammenarbeit mit dem Saarpfalz-Kreis, der Stadt Homburg und der Landesfachstelle Demenz ein durch Bundesmittel gefördertes Netzwerk „lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ gegründet.
Ziel dieser Allianz ist es, sowohl die Betroffenen als auch die Angehörigen zu unterstützen und zu informieren und damit zu entlasten.
So hat die lokale Allianz in den zurück liegenden 3 Jahren mehrere Informationsveranstaltungen in Homburg, St. Ingbert und Blieskastel durchgeführt.
In 2015 wurde der Film „Vergiß mein nicht“ im Forum und im Kreiskrankenhaus einer größeren Öffentlichkeit gezeigt mit der Möglichkeit Fragen an Fachleute zu richten.
Ein Museumskoffer vom saarländischen Museumsverband wurde im Kooperationsverbund vorgestellt und für die praktische Arbeit rumgereicht.
Die protestantische Kirchengemeinde Kirkel-Neuhäusel und Pfarrer Hilsenbek veranstalteten gemeinsam mit der lokalen Allianz bereits zweimal „demenzgerechte“ Gottesdienste für Betroffene und Angehörige.
Am 25.10.16 wurde das Theaterstück „Du bist meine Mutter“ im Saalbau in Kooperation mit der Stadt Homburg aufgeführt.
Außerdem hat die lokale Allianz in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt in diesem Jahr mit dem „Wegweiser Demenz für den Saarpfalz-Kreis“ ein Verzeichnis erstellt, das die vielfältigen Angebote im Saarpfalz-Kreis für demenzkranke Menschen und deren Angehörige erfasst und eine Orientierung sein soll.

Darüber hinaus stellt die lokale Allianz fachliche Informationen bereit und informiert rund um das Thema Demenz um auch eine Unterstützung der Betroffenen zu erreichen.
Gerne können Sie sich über Aktivitäten des Netzwerkes in der Presse oder bei den Psychosozialen Projekten Saarpfalz gGmbH, Goethestr. 2, 66424 Homburg, informieren.

  • Am 02.04.2014 erfolgte die Auftaktveranstaltung Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz im Saarpfalz-Kreis unter der Federführung der Psychosozialen Projekte in Zusammenarbeit mit dem Saarpfalz-Kreis, der Stadt Homburg und der Landesfachstelle Demenz.

  • Eine 1. Informationsveranstaltung der lokalen Allianz fand dann am 05.05.2014 in der Jugendherberge Homburg mit folgenden Fachvorträgens statt:

    „Demenz erkennen und behandeln“ (Herr Dr. Mielke, Vorsitzender der Gehosa)

    „Demenz was dann?“ (Herr Sauder, Landesfachstelle)

    „Vorstellung des Pflegestützpunktes Saarpfalz (C. Brenner)

  • Am 13.09.14 lud die lokale Allianz zu einer außergewöhnlichen Veranstaltung „Pfad der Sinne“ ein. Diese Veranstaltung erfolgte in Kooperation mit dem gleichnamigen Verein und dem Mannlich-Gymnasium in Homburg.

  • Am Dienstag, den 17.03.2015 zeigte die lokale Allianz für Menschen mit Demenz im Saarpfalz-Kreis unter der Federführung der Psychosoziale Projekte Saarpfalz gGmbH den Film „Vergiß mein nicht“ von David Sieveking im großen Sitzungssaal des Forums mit großer öffentlicher Resonanz. Im Anschluss an diesen bewegenden Film beantwortete eine Fachrunde Fragen der Besucher.

  • Am Donnerstag, den 26.03.2015 wurde der Film ebenfalls mit einer anwesenden Fachrunde im Kreiskrankenhaus in St. Ingbert gezeigt.

  • Außerdem gab es eine Informationsveranstaltung „Demenz und was dann?“ am 16.04.15 bei der Firma Bosch. Mitarbeiter der Firma hatten die Möglichkeit, sich über Angebote zu erkundigen, wenn pflegende Angehörige zu versorgen sind.

  • In einer Arbeitsgruppe der lokalen Allianz am 13.07.15 stellte Frau Geith (Museumsberaterin vom saarländischen Museumsverband) den Erinnerungskoffer vor.

  • Teilnahme an der Gesundheitsmesse Saarvital im Homburger Bauhof.

  • Die Protestantische Kirchengemeinde Kirkel-Neuhäusel und Pfarrer Falk Hilsenbek veranstalteten gemeinsam mit der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz am 23.08.15 und am 07.08.16 Gottesdienste in Kirkel-Neuhäusel. In diesen Gottesdiensten wurde gemeinsam das Abendmahl gefeiert, zu dem ALLE eingeladen waren.

  • Die Lokale Allianz lädt zu einem Pressetermin mit dem Landrat Herrn Dr. Gallo und Oberbürgermeister Herrn Schneidewind zum Weltalzheimertag am 21.09.15 in die Geschäftsstelle der Psychosozialen Projekte Saarpfalz gGmbH ein. Anlass ist die weitere Förderung der lokalen Allianz für Demenz im Saarpfalz-Kreis für weitere 2 Jahre.

  • Um über Demenz in all ihren Erscheinungsformen zu informieren, Betroffene und ihre Angehörigen zu stärken und Unterstützungsangebote des Saarpfalz-Kreises publik zu machen, fand am 27.04.16 eine Informationsveranstaltung im Kreiskrankenhaus in St. Ingbert statt, eine weitere ist für den 09.11.16 in Blieskastel geplant.

  • Am 25.10.16 wurde im Saalbau in Homburg das Theaterstück „Du bist meine Mutter“ aufgeführt, Veranstalter sind die lokale Allianz für Menschen mit Demenz und die Stadt Homburg.

  • Die lokale Allianz erarbeitete für den Saarpfalz-Kreis einen Demenz-Wegweiser, dessen Fertigstellung für den November 2016 geplant ist.

Ausblick: Geplant sind weitere regionale Informationsveranstaltungen in Firmen sowie die Einbeziehung der Kirchengemeinden in die Arbeit der lokalen Allianz für Menschen mit Demenz.

nach oben